Extract Herstellung

Homepage

Health
dies ist ein Infoservice der HANNES' Pharma GmbH

Was ist ein Extract

Extraktion (von lateinisch extrahere ‚herausziehen‘) ist ein physikalisches Stofftrennverfahren, bei dem mit Hilfe eines Lösungsmittelsmittels gewissen oder eine Komponente aus einem festen oder flüssigen Stoffgemisch, dem sogenannten Extraktionsgut, gelöst wird: Das Lösungsmittel zieht den in ihm besser löslichen Stoff aus dem Gemisch.

Die durch verschiedene Verfahren herausgelösten und konzentrierten Wirkstoffe pflanzlicher und tierischer, d. h. organischer Substanzen, die mittels Lösungsmitteln wie Wasser, Alkoholen, Fetten oder Ölen gewonnen werden, nennt man Extrakt. Extrakte finden in Medikamenten, Arzneimitteln, in Kosmetika, Nahrungsmitteln und anderen Produkten Verwendung. Die gelöste Komponente findet sich dann im Extraktionsmittel wieder: So gewinnt man zum Beispiel die Polysacharide aus den Pilzen, Beta Carotin aus der Dunaliella Alge, Isoflavone aus der Kudzu Bohne, Ellagsäure aus dem Granatapfel etc..

Betrachten wir mal näher, was in den einzelnen Produktionsschritten mit den Ausgangsstoffen passiert:

Wasseraufbereitung

Da Proteine durch die meisten organischen Lösungsmittel denaturiert werden, setzt man in der Biotechnologie wässrige 2-Phasensysteme für die Extraktion ein. Das Prinzip beruht auf der Mischung zweier Lösungen, welche zwei getrennte Phasen ausbilden, nämlich Wasser und Ethanol. .

Für die Wasserzugabe wird das Wasser durch spezielle Filter gereinigt.

Extraktion

Pflanzenteilen (wie Blätter, Wurzeln und Früchte) werden grob gehackt und in den großen Kessel gefüllt. Anschließend werden die Lösungsmittel Ethanol oder Wasser in den großen Kessel zugegeben.
Der Kessel wird nun erhitzt, wobei die löslichen Inhaltsstoffe der Pflanzenteilen sich mit dem Lösungsmittel verbinden, einschließlich der Wirkstoffe die speciel benötigt werden.

Diese Lösung mit löslichen Bestandteilen ist, was wir für den nächsten Schritt benötigen.

Zentrifugation

Die Lösung aus dem ersten Schritt wird in die Zentrifugation Maschine gegossen. Ziel ist die Kleinteile in der Lösung durch den Betrieb der Maschine zu befreien.

Nach diesem Schritt erhält man die reine Lösung für den nächsten Schritt.

Konzentration

Die reine Lösung wird in der Konzentration Maschine gefüllt. Der größte Teil der Luft in der Maschine wird herausgezogen, so dass der Luftdruck im Kessel niedriger ist als der von außen. (Je niedriger der Luftdruck, desto niedriger ist die Temperatur, die benötigt wird um den Ethanol zu verdampfen.)
Nun wird die reine Lösung bei einer geeigneten Temperatur erhitzt, so dass der das Ethanol verdampfen kann und zur Wiederverwendung gesammelt wird.

Anschließend erhält man eine wassrige Lösung der löslichen pflanzlichen Zutaten für den nächsten Schritt.

Bemerkung: Wenn nur Wasser als Lösungsmittel in der ersten Stufe eingesetzt wurde, wird dieser Schritt übersprungen.

Trennverfahren

Im nächsten Schritte wird das Wasser aus der Lösung abgelassen. Nachdem das Wasser entfernt wurde bleibt ein harziges Konzentrat übrig, an welches die aktiven Inhaltsstoffe des Produktes gebunden ist.

Anschließend wird wieder mit Ethanol mit entsprechender Reinheit dem harzigen Konzentrat hinzugegeben, um die aktiven Inhaltsstoffe zu herauszulösen (der Grad der Reinheit hängt davon ab, welche aktiven Inhaltsstoffe extrahiert werden soll).

In der anschließenden Lösung erhält man ein Konzentrat der gewünschten aktiven Inhaltsstoffe in einer höheren Reinheit, bzw. Konzentration.

Mit diesen Schritt kann man entweder einen 25%, 40% oder 95% Extract herstellen.

Trocknung

Nachdem das restliche Ethanol wieder verdampft ist, erhält man das noch feuchte Extract, weches mittels Sprühtrocknung bei einer Temperatur von ca. 105°C getrocknet wird.

Mittels eines Fließbetttrockners wird das Pulver für kurze Zeit mit heißer Luft umwirbelt. Das harzige Konzentrat verwandelt sich zu einem Pulver. Im Anschluss wird das Pulver gesiebt, so dass es eine Partikelgröße von 80 mesh hat.

Bei Estracten mit einer Reinheit von mind. 95% wird das Pulver noch zusätzlich unter Vakkum bei Temperaturen von 40 bis 60°C getrocknet, bis es eine Restfeuchte von ca. 2 bis 4% aufweist.

Abpacken
Das fertige Pulver wird nun in drums abgefüllt und eingelagert.
Lagerung
Bei angenehmen Lagertemperaturen von ca. 15°C wird das abgepackte Pulver gelagert und steht für den Export bereit.
 

Die 6 Stufen der Extract Herstellung

Wasseraufbereitung
Wasseraufbereitung
Extraktion
Wasseraufbereitung
Zentrifugation
Wasseraufbereitung
Konzentration
Wasseraufbereitung
Trennverfahren
Wasseraufbereitung
Trocknung
Wasseraufbereitung
Verpacken
Wasseraufbereitung
Lagerung
Wasseraufbereitung
 
   

    • Qulaität von HANNES

    • Wir beraten Sie gerne

  • Wir beraten Sie gerne

  • Wir beraten Sie gerne

Besucher gesamt: 249.168
gerade online: 3